Kohlenmonoxid-Melder erkennen schleichende Gefahr

Minimax AG

Rückrufservice

Treten Sie mit uns in Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder wünschen sich eine persönliche Beratung durch einen Mitarbeiter der Minimax AG? Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie umgehend zurück. Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterhelfen zu dürfen.



Feuerlöscher

Schaum-Feuerlöscher

Minimax AG

Für Privathaushalte und Büroräume sind Schaum-Feuerlöscher am besten geeignet, weil sie gezielt auf den Brandherd einwirken und keine Sichtbehinderung beim Löschen verursachen.

Wandhydranten / Nasslöschposten

Der Minimax Wandhydrant

Minimax AG

Nichts liegt näher als ein Wandydrant von Minimax. Er lässt sich überall platzieren, damit Brände auf dem schnellsten und direktesten Weg gelöscht werden können.

MASSGESCHNEIDERTER BRANDSCHUTZ!

Sprinkleranlagen

Minimax AG

Sprinkleranlagen bieten zuverlässigen Brandschutz für Gebäude und Industrieanlagen. Bei besonderen Brandrisiken kann dem Löschwasser ein Schaummittel zugemischt werden.

Kohlenmonoxid-Melder rettet im Ernstfall Leben

Während das Bewusstsein für Brandschutz in den letzten Jahren stark gestiegen ist und immer mehr Privathaushalte mit einem oder mehreren Rauchmeldern ausgestattet sind, handelt es sich bei Kohlenmonoxid immer noch um ein unterschätztes Gas. Tritt das giftige Gas unbemerkt aus, kann es unter Umständen zu einem Kreislaufkollaps kommen, dem der rasche Tod folgt. Entgehen Sie dieser lebensbedrohlichen Gefahr und entscheiden Sie sich für erstklassige Kohlenmonoxid-Melder von Minimax.

Kohlenmonoxid-Melder spüren tödliche Gefahr auf

Bei Kohlenmonoxid handelt es sich um ein äusserst giftiges Gas, das in kürzester Zeit zum Tod führen kann. Das Heimtückische an dem Gas ist, dass es unsichtbar, geruchs- und geschmacklos ist. Es entsteht immer im Rahmen von Verbrennungen und tritt beispielsweise aus, wenn Sie für die Verwendung von Hausgeräten Erdgas, Holz, Benzin oder andere Rohstoffe verbrennen. Damit bergen sowohl undichte Heizungen als auch Küchenherde eine stille aber stetige Gefahr, die ein Kohlenmonoxid-Melder von Minimax jedoch zuverlässig erkennt. Entweicht das Gas in kleinen Mengen, treten Vergiftungserscheinungen wie Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Übelkeit oder Erbrechen auf. Über einen längeren Zeitraum hinweg kommt es schliesslich zum lebensbedrohlichen Sauerstoffmangel, der einen Kollaps sowie den Tod zur Folge hat. Je höher die Konzentration des austretenden Gases ist, desto schneller kommt es zu den vorgestellten Krankheitsanzeichen. Gerade Kopfschmerzen oder Müdigkeit sind allerdings Symptome, die auch für eine Grippe oder andere Krankheiten sprechen und deswegen häufig kein Grund zur Besorgnis sind. Entscheiden Sie sich daher besser für einen Kohlenmonoxid-Melder und entgehen Sie der tödlichen Gefahr.

So funktioniert ein Kohlenmonoxid-Melder

Funktioniert die Heizung nicht mehr ordnungsgemäss oder ein Abluftrohr ist undicht, besteht die Gefahr, dass Kohlenmonoxid in den Wohnraum strömt. Wer in diesem Fall keinen Kohlenmonoxid-Melder besitzt, ist dem tödlichen Gas ausgeliefert. Der Mensch kann lediglich die Vergiftungserscheinungen an sich selbst wahrnehmen, das Gas selbst bleibt unbemerkt. Ein Kohlenmonoxid-Melder misst mit einem elektrochemischen Sensor alle vier Sekunden die Kohlenmonoxid-Konzentration in der Luft und löst ab einer bestimmten Menge den Alarm aus. Der Alarm des Kohlenmonoxid-Melders setzt bereits frühzeitig ein, damit Sie genügend Zeit haben zu reagieren. Erst wenn die Konzentration wieder unter den kritischen Wert sinkt, schaltet sich der Alarm wieder ab. Sollte der Kohlenmonoxid-Melder in Ihrer Abwesenheit eine erhöhte Gaskonzentration detektieren, so lässt sich diese einfach über die integrierte Memory-Funktion abrufen.

Installation des Kohlenmonoxid-Melders gestaltet sich unkompliziert

Anders als bei umfassenden Brandschutzmassnahmen können Sie die Installation des Kohlenmonoxid-Melders selbst vornehmen. Das Gerät wird einfach durch spezielle Klebstreifen oder Schrauben an die Decke montiert. Der Kohlenmonoxid-Melder wird in der Regel über eine Langzeitbatterie betrieben. Sobald diese nur noch wenig Energie besitzt, werden Sie durch ein optisches Signal darauf aufmerksam gemacht.

Kohlenmonoxid-Melder schlägt Alarm: Das ist zu tun

Sollte der Kohlenmonoxid-Melder Sie durch ein akustisches Signal auf Gefahr hinweisen, sollten Sie zunächst für Frischluft sorgen und nach Möglichkeit alle Anwohner informieren. Verlassen Sie das Gebäude, informieren Sie die Feuerwehr und äussern Sie den Verdacht einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Sobald das Gebäude von den Rettungskräften wieder frei gegeben und die Ursache des austretenden Gases beseitigt ist, dürfen Sie sich zurückbegeben.

„GEFÄLLT MIR“

Wir sind auf Facebook präsent, besuchen Sie uns. Ein Like genügt, um keine Neuigkeiten und Angebote mehr zu verpassen. Kommentieren, diskutieren und eifern Sie mit.