Einblasöffnungen sind Öffnungen, durch welche die Feuerwehr, mittels ihrer mobilen Lüftungsapparate, Luft in den Raum geströmt werden kann. Beispielsweise direkt durch eine Türöffnung oder indirekt durch ein Treppenhaus bzw. einen Korridor. Mit dieser Luftströmung, kann der Rauch erfolgreich durch die Fenster oder andere Öffnungen verschwinden.
Für diese Art der Entrauchung (LRWA) bieten wir die passenden Fensterantriebe sowie die dazugehörigen Rauch- und Wärmeabzugszentralen an.

Einblasöffnungen:

Der Aufstellungsplatz für mobile Lüftungsapparate muss so gross sein, dass mit dem Luftkegel des Lüfters, die ganze Fläche einer Öffnung abgedeckt werden kann. Der Lüfter sollte dazu mindestens drei bis vier Meter Entfernung von der Einblasöffnung haben. Die relevanten Aufstellungsorte für die mobilen Lüfter, sind in der Konzeptentwicklung mit der Feuerwehr abzusprechen.

Abströmöffnungen:

Um einen guten Wert zu erreichen, sollte die Summe der Abströmöffnungen, dem 0.5- bis 1-fachen Wert der Einblasöffnungen entsprechen. Vorgesehen für die Abströmöffnungen sind die höchsten Stellen im Raum. Die Öffnungen müssen jederzeit mit der Fenstermotoren betriebsbereit sein. Die Abströmöffnungen müssen ausserdem jederzeit für die Feuerwehrmänner zugänglich sein.

weiterlesen

RWA-Beschlagsysteme

EMB 7300 Kompaktzentralen

EMB 8000 Modulbauzentralen

EMB 8000 Modulbauzentralen

Lüftungskomponenten

Kettenschubantriebe

Verriegelungsantrieb

Spindelantriebe

Zahnstangenantriebe

Klapphebelantriebe

Lamellenantriebe