Schwere Motorwagen zum Sachentransport müssen gemäss Beschluss des Bundesrats vom 21. August 2002 mit Feuerlöschern ausgerüstet sein. Damit gilt für schwere Motorwagen die gleiche Ausrüstungspflicht wie sie für Gesellschaftswagen und Fahrzeuge, die zum Transport von gefährlichen Gütern eingesetzt werden“ dies gemäss Mitteilung vom Bundesamt für Strassen ASTRA. Darin wird auch festgehalten, dass das Brandgefahrpotential bei Lastwagen besonders hoch ist. Zu Verkehrs- und Transportmittel gehören nebst den eingangs erwähnten Fahrzeugtypen auch Personenwagen, Oldtimer, Kleinbusse, Wohnmobile und -wagen aber auch Eisenbahnen, Motorboote und Segelschiffe. So gibt es beispielsweise auch Vorschriften für Segelschiffe, falls diese mit einem Hilfsmotor ausgestattet sind. Brandschutz ist aber auch bei Fahrzeugen sehr empfohlen, wo keine explizite Vorschrift besteht.

Hunderttausende von Fahrzeugen verkehren tagtäglich auf unseren Strassen und transportieren Personen, Tiere, (brennbare) Waren bis hin zu Gefahrgut. Immer wieder sind „…brennende Fahrzeuge in einem Tunnel…“ Ursachen für die unumgängliche Sperrung des Tunnels welche in mühsamen, kilometerlangen Staus enden.

Technische Probleme wie beispielsweise überhitzte Bremsen oder geplatzte Leitungen oder Reifen sind oft Ursache eines Fahrzeugbrandes. Solche Entstehungsbrände können mit einem einfach zu bedienenden Feuerlöscher rasch und wirkungsvoll gelöscht werden. Eine Ausbreiten des Feuers auf das ganze Fahrzeug und allenfalls die mittransportierte brennbare Ware sind oft fatal. Ein einfacher, mobiler Brandschutz in Form eines Feuerlöschers verhindert schlimmeres: Minimax hat für alle Fahrzeugtypen die richtigen Feuerlöscher – sauber verpackt in einer Schutzbox. Eine Hilfestellung mit ihrem mitgeführten handlichen Auto-Feuerlöscher kann Leben retten!

Für den privaten Bereich wie Wohnmobile und –wagen, Oldtimer und Boote aller Art bestehen ebenso, nicht unerhebliche Brandgefahren. Hier geht es oft um kostbare Liebhaberobjekte: ein liebevoll restauriertes Holzschiff, einen Oldtimer oder ein persönlich eingerichtetes Wohnmobil. Brandschutz ist auch dafür sinnvoll und kann das Fahrzeug vor der Zerstörung durch Flammen bewahren. Eine kleine Investition, welche an einem kleinen Ort Platz hat, kann Schlimmes verhindern – Liebhaber und Sammlerobjekte, welche von keiner Versicherung jemals ersetzt werden können.

Bei Einrichtungen von Eisenbahnen geht es nebst dem Schutz von Lokomotiven und Wagons auch um den Brandschutz von Betriebseinrichtungen: kritische Einrichtungen sind dabei Weichen- und Signalsteuerungen sowie Gleisüberwachungen. Für diese Steuer- und Schaltschränke bietet MINIMAX geeignete Detektionssysteme mittels Brandmeldern an. Für diese Art von Brandlasten werden meistens Gaslöschanlagen eingesetzt, welche Entstehungsbrände in Elektronik- und Elektrotechnik-Schaltschränken sicher und rückstandsfrei löschen. Bei der Verwendung von hochempfindlichen Rauchansaugsystemen, können Glimmbrände von Elektronikkomponenten bereits bei kleinster Rauchentwicklung detektiert werden. Mit Speziallöschanlagen schützt MINIMAX auch die Motorräume von Elektrolokomotiven: eingebaute Elektronik, Elektrotechnik und Transformatoren können bei Bränden infolge Kurzschluss und Überlastungen sicher und effizient geschützt werden.

weiterlesen

Mögliche Lösung für Verkehrs- & Transportmittel

Sprinkleranlagen

199

Schaum-Feuerlöscher

160
Brandmelder der OPAL Serie
289

Industrie-Brandmelder

170
Rauchansaugsysteme
290
Pulver-Feuerlöscher
164
CO2-Feuerlöscher
185

Rauchbehandlungs-anlagen

493
Design-Feuerlöscher
187
Wandhydranten / Nasslöschposten
495
Löschdecken
195
Textiler Rauch- und Brandschutz
494

Küchenlöschanlagen

206
Brandschutz- und Fluchtwegschilder
198
Fahrbare Feuerlöscher
192
Kompaktlöscher
184
Schutzhüllen
189
Schutzschränke & -Boxen
190

Lasermelder VIEW

666

Linearer Rauchmelder

662

Oxeo Inertgas- Löschanlagen

208