Ihre Wunschliste wurde aktualisiert.
Das Produkt ist bereits auf Ihrer Wunschliste.
Ihre Vergleichsliste wurde aktualisiert.
Das Produkt ist bereits auf Ihrer Vergleichsliste.
Ihr Warenkorb wurde aktualisiert.

Das verwendete, umweltfreundliche Löschmittel „Minimaxol green“ basiert auf einer AFFF-Lösung und zeichnet sich durch eine hohe Löschleistung und durch sehr gute Löscheigenschaften aus. Diese sind nebst den normalen Bränden wie Holz, Papier etc. auch für problembehaftete Materialien wie Reifen, Kunststoffe etc. bestens geeignet. Die verwendete Technologie in der Mischkammer ergibt eine homogene, während dem ganzen Löschvorgang gleichbleibende Schaumqualität. Dieser Druckluftschaum weist ein hohes Haftvermögen am zu löschenden Objekt aus, speziell auch an vertikalen Flächen und an Decken, wo der Schaum sichtbar kleben bleibt. Die Art des Druckluftschaums kann während dem Löschverlauf mittels Knopfdruck am Mischkopf von anfänglich „nass“ (wet) auf „trocken“ (dry) umgestellt werden.

Beratungsgespräch
Kontaktanfrage

Zu Beginn eines Löscheinsatzes wird das brennende Objekt zuerst mit dem nassen Löschschaum bekämpft. Die grosse Wurfweite von ca. 10 m ist dabei ein wesentlicher Sicherheitsfaktor für die löschende Person. Der nasse, flüssigere Schaum lässt sich, gerade bei verwinkelten Brandgegebenheiten wie beispielsweise ein Paletten-Lager oder ein Motorenbrand an einem Personenwagen, besser am bzw. im brennenden Objekt auftragen. Nachdem das Objekt grösstenteils gelöscht ist, kann am LW-10 CAFS mittels Knopfdruck einfach auf einen trockenen Druckluftschaum umgestellt werden: dieser haftet auch an schwierigen Orten wie vertikalen Flächen und Decken. Zusätzlich bildet der Druckluftschaum eine umfassende, schützende und haftende Schicht und verringert dadurch die Gefahr einer ungewollten Rückzündung deutlich.    

#9b9b9d

Der LW-10 CAFS Feuerlöscher mit umschaltbarem Druckluftlöschschaum hat einen integrierten Mischkopf. Dieser stellt eine gleichbleibende Durchmischung sicher, sodass während dem Löschvorgang mit einem homogenen Löschschaum gelöscht werden kann. Der integrierte Knopf ermöglicht es, die Schaumart von anfänglich „nass“ (wet) während der Brandbekämpfung auf „trocken“ (dry) umzustellen. Der Löscher LW-10 CAFS hat einen Traggriff für den mobilen Einsatz in unmittelbarer Nähe zur Brandstelle. Für weitere Distanzen zum Einsatzort kann optional eine Rückentrageinheit verwendet werden, was die Mobilität der Löschpersonen beim Anrücken an den Brandherd erhöht. Nach einem Löscheinsatz muss das Löschgerät LW-10 CAFS durch MINIMAX-Servicetechniker wieder Instand gestellt und dabei sowohl die CO2-Druckflasche wie auch der Löschmittelbehälter wieder befüllt werden, damit dieses für weitere Einsätze bereit steht.

#c28c8a

Die LW-10 CAFS von MINIMAX finden Anwendung vor allem bei Entstehungsbränden, wo viel Löschmittel in kurzer Zeit benötigt wird und das zu löschende Objekt anspruchsvoll ist:

  • Auf Feuerwehrfahrzeugen als zusätzliche Ausrüstung für Einsatzkräfte
  • Produktionsbereichen der Chemie und Petrochemie
  • Lagerhallen insbesondere für Reifen, Matratzen und sonstige Problemstoffe
  • Archive
  • Recycling und Abfallverwertungsstätten
  • Garagenbetriebe
  • Landwirtschaftsbetriebe
#dbc28a

Der MINIMAX-Feuerlöscher LW-10 CAFS zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Löschmittel: „Minimaxol green“ (unbedenklich für Mensch, Tier und Umwelt)
  • Löschmittelmenge: 10 Liter
  • Leistungsklassen: 43 A und 233 B
  • Druckluftschaum: umschaltbar von „nass“ (wet) auf „trocken“ (dry)
  • Löschdauer: bei „nass“ ca. 55 s; bei „trocken“ ca. 115 s
  • Wurfweiten: bei „nass“ ca. 10 m; bei „trocken“ ca. 6 m

Rückentrageinheit: optional

#8aa2be