Wie lange funktioniert ein Feuerlöscher zuverlässig? Mit dieser Frage wurde und wird auch MINIMAX häufig konfrontiert. Um generelle Klarheit zu schaffen, wurden in Deutschland alle Feuerlöscher-Hersteller von den Marktaufsichtsbehörden unter Bezugnahme auf den § 5 GPSG (Geräte- und Produktsicherheitsgesetz) aufgefordert, über die Lebensdauer und die sichere Funktionsweise von Feuerlöschern Stellung zu beziehen.
Dies ist besonders für Betreiber von Interesse, die nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und berufsgenossenschaftlicher Vorschriften für die vorhandenen Brandschutzeinrichtungen und deren Funktionstüchtigkeit eine Gefährdungsanalyse erstellen müssen.

Zur Transparenz dient die folgende Stellungnahme seitens MINIMAX:

Die gewöhnliche Nutzungsdauer von Feuerlöschern liegt je nach Geräteart zwischen 20 und 25 Jahren. Daraus leiten sich Aussonderungsfristen ab, die nach Gerätearten unterschiedlich sind:

  • Pulver-, Wasser-, Schaumdauerdruckfeuerlöscher: 20 Jahre
  • Pulver-, Wasser-, Schaumaufladefeuerlöscher: 25 Jahre
  • Kohlendioxidfeuerlöscher: 25 Jahre

Feuerlöscher sind auf Grund ihrer Anwendungstechnik Druckgeräte, die damit der europäischen Druckgeräterichtlinie und dem Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) unterliegen. Weitere Anforderungen ergeben sich aus Herstellungs- und Zulassungsspezifikationen, die auf Normen und gesetzlichen Regelwerken beruhen.

Kategorie