Ihre Wunschliste wurde aktualisiert.
Das Produkt ist bereits auf Ihrer Wunschliste.
Ihre Vergleichsliste wurde aktualisiert.
Das Produkt ist bereits auf Ihrer Vergleichsliste.
Ihr Warenkorb wurde aktualisiert.
Das Löschgas Kohlendioxid (CO2) ist das einzige in Hand-Feuerlöschern einsetzbare Löschmittel, das völlig rückstandsfrei löscht und sogar bei empfindlichen technischen Geräten eingesetzt werden kann. CO2 wird aus unserer Atemluft gewonnen und ist daher auch in der Herstellung besonders umweltfreundlich. CO2 wirkt – in Verbindung mit Löschbrausen – bei flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen der Brandklasse B durch den Stickeffekt. CO2 ist nicht elektrisch leitend.

Diese Feuerlöscher werden überall dort eingesetzt, wo Flüssigkeits- oder Gasbrände zu bekämpfen sind, oder wo keine Löschmittelrückstände auftreten dürfen. Also für die Brandklassen B und C. Typische Anwendungsbeispiele für diese Feuerlöscher finden sich unter anderem bei elektrischen Schaltanlagen, in Laboratorien oder EDV-Zentren, der chemischen und graphischen Industrie sowie in Kliniken und Spitälern oder Grossküchen.

Die Löschwirkung beruht auf dem Stickeffekt. Beim Austritt aus der Löschbrause wird das Löschgas soweit abgekühlt, dass es sich teilweise in Schnee umwandelt. Kohlendioxid löscht rückstandsfrei und ist elektrisch nicht leitend. Die Feuerlöscher gibt es mit zwei oder fünf kg Inhalt.

weiterlesen
2 kg und 5 kg Feuerlöscher
ab CHF 340.00