Ihre Wunschliste wurde aktualisiert.
Das Produkt ist bereits auf Ihrer Wunschliste.
Ihre Vergleichsliste wurde aktualisiert.
Das Produkt ist bereits auf Ihrer Vergleichsliste.
Ihr Warenkorb wurde aktualisiert.

Brennbare Flüssigkeiten werden bei verarbeitenden Prozessen, wie sie in der Industrie, bei Pharma- und Chemiebetrieben etc. typischerweise vorkommen, oftmals in grösseren Mengen bevorratet. Dazu eignen sich speziell dafür geschaffene IBC’s (Intermediate Bulk Container). Diese bestehen aus einem Kunststoffbehälter welcher mit einem Schutzgitter umgeben auf einem Transport-Palet montiert sind. Das Fassungsvermögen dieser IBC beträgt typischerweise 1‘000 Liter. Brennbare Flüssigkeiten stellen eine latente Brandlast und somit eine Brandgefahr für Menschen und Sachwerte dar. Um diese Brandgefahr zu minimieren hat MINIMAX eine speziell für IBC entwickelte Brandschutzwanne lanciert: die robuste, transportfähige Brandschutzwanne BSW-1400 hat ein Fassungsvermögen von 1‘400 Litern und bietet Platz für einen IBC-Behälter.

Mit der MINIMAX-Brandschutzwanne BSW-1400 können bei zu 1‘000 Liter brennbare Flüssigkeit in einem IBC sicher gelagert werden. Der komplette IBC wird mittels Gabelstapler von vorne frontal in die Brandschutzwanne eingeführt und auf Rollschienen nach hinten geschoben. Die Lagerhöhe beträgt dabei ca. 900 mm ab Boden. Die umgebenden Seitenwände der Brandschutzwanne sind aus Metall und verhindern eine ungewollte Beschädigung von aussen. Im unteren Teil der Brandschutzwanne befindet sich ein robuster Behälter welcher bis zu 1‘400 Liter Flüssigkeit aufnehmen kann. Sollte der oben stehende IBC undicht sein oder werden, läuft die gelagerte Flüssigkeit durch drei aus Edelstahl geflochtene Matten, welche eine Flammendurchschlagsicherung darstellen, sicher in die Auffangwanne. Sollte der IBC beschädigt werden und in Brand geraten ist davon auszugehen, dass der Kunststoff-IBC ebenfalls zu brennen beginnt und dabei schmilzt. Die brennende Flüssigkeit strömt durch die Flammendurchschlagsicherungs-Matten hindurch womit eine Trennung zum Brandherd sichergestellt wird. Durch die Wärmeentwicklung des brennenden IBC kann eine Löschequippe via einen Brandmelder und einer Brandmeldeanlage alarmiert oder eine automatische Sprinkler- oder Schaumlöschanlage ausgelöst werden. Das zusätzliche Löschwasser wird ebenfalls in der Auffangwanne der Brandschutzwanne zurückgehalten werden. Die Brandschutzwanne bietet zusätzliche Kapazität bis zu 400 Litern Löschwasser – nebst den 1‘000 Liter der Flüssigkeit eine Gesamtkapazität von 1‘400 Litern.

Beratungsgespräch
Kontaktanfrage

Die robuste Brandschutzwanne ist eine Metallkonstruktion. Um den Transport und die Manövrierfähigkeit der Brandschutzwanne hoch zu halten, ist eine speziell dafür vorgesehene Transportvorrichtung für einen Gabelstapler am Boden angebracht. Der IBC selbst wird ebenfalls mit einem Gabelstapler frontal auf einer Höhe von ca. 900 mm beladen und mit den beiden Rollschienen kann dieser ganz nach hinten geschoben werden. Zwischen dem Auffangbehälter und dem IBC sind 3 Matten aus geflochtenem Edelstahl eingebaut: die eventuell brennende, aus dem IBC auslaufende Flüssigkeit, fliesst durch die 3 Flammendurchschlagsicherungen sicher hindurch und wird, nicht mehr brennend, in der Auffangwanne aufgefangen. Dadurch wird verhindert, dass die Flammen die in die Auffangwanne laufende Flüssigkeit ebenfalls zum Brennen beginnen. Der IBC selbst ist auf 3 Seiten mit hohen und vorne mit niedrigeren Spritzschutzblechen geschützt. Dieser Spritzschutz ist sowohl für die eigene austretende Flüssigkeit wie auch allenfalls austretende Flüssigkeit eines benachbarten IBC wirkungsvoll. Somit kann das Ausbreiten eines Brandherdes verhindert werden und der Brandschutz ist sichergestellt.

#9b9b9d

Kernelement der MINIMAX-Brandschutzwanne sind die 3 aus Edelmetall geflochtenen Matten welche als Flammendurchschlagsschutz zwischen dem IBC und der eigentlichen Auffangwanne liegen. Die vom IBC auslaufende, eventuell brennende Flüssigkeit durchströmt diese 3 Edelstahl-Matten und fliesst als gelöschte, nicht mehr brennende Flüssigkeit in den Auffangbehälter. Ein Rückschlagen der Flammen wird durch die 3 Edelmetall-Matten wirkungsvoll verhindert und die Löschung des in Brand geratenen IBC’s kann erfolgen. Die Seitenbleche schützen als Spritzschutz gegen aussen wie aber auch von ungewollter Fremd- und Ausseneinwirkung.

#90b487

Die MINIMAX-Brandschutzwanne BSW-1400 kann überall dort eingesetzt werden, wo IBC‘s mit einem Fassungsvermögen von maximal 1‘000 Litern brennbarer Flüssigkeit zwischengelagert werden.

Zu den typischen Einsatzgebieten zählen:

  • Chemische Industrie
  • Reifenherstellung
  • Textilindustrie
  • Gummiverarbeitung
  • Mineral- und Petrochemie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Galvanikbetriebe
  • Leichtmetallverarbeitung
  • Holzverarbeitende Industrie
  • Lösungs- und Reinigungsmittelherstellung
#dbc28a

Die Brandschutzwanne BSW-1400 verfügt über die nachfolgenden Spezifikationen:

  • Robuste Metallkonstruktion mit korrosionsbeständiger Lackierung in RAL 3000
  • Seitenbleche als rundum Spritzschutz aus Metall (blank)
  • Breite 1‘450 mm x Tiefe 1‘800 mm x Höhe 1‘900 mm
  • IBC von der Front einführbar und auf Transportrollen nach hinten verschiebbar
  • Lade- und Lagerhöhe des IBC ca. 900 mm
  • 3 wirkungsvolle, aus Edelstahl geflochtene Matten als Flammendurchschlagssicherung zwischen dem IBC und der Auffangwanne
  • Fassungsvermögen der Auffangwanne von maximal 1‘400 Litern, davon 1‘000 Liter für die brennbare, austretende Flüssigkeit aus dem IBC und 400 Liter Löschwasser beispielsweise von der Sprinkleranlage mit einer typischen Löschdauer von ca. 20 Minuten
  • Einfach manövrier- und transportierbar mittels Gabelstapler
#8aa2be